Wohnen und Bauen

Der Mangel an bezahlbarem Wohnraum sowie steigende Mieten und Kaufpreise sind auch in vielen nordrhein-westfälischen Kommunen langjährige Probleme. Dies gilt nicht nur für die Metropolen entlang der Rheinschiene und den Universitätsstädten. Auch in Umlandregionen der Schwarmstädte und in den attraktiven Stadtteilen und Quartieren zahlreicher Städte an Rhein, Ruhr und in Westfalen ist der Druck auf die Wohnungsmärkte spürbar. Faktoren wie knappes und teures Bauland, hohe Baukosten und neuerdings auch die Baustoffknappheit erschweren eine Trendumkehr.
Geteiltes Bild mit Baustelle auf der linken Seite und Fassade von Altbau auf der rechten Seite