Schnell-Navigation:

Städtetag Nordrhein-Westfalen



Herzlich willkommen beim
Städtetag Nordrhein-Westfalen

Der Städtetag Nordrhein-Westfalen ist die Stimme der Städte im größten Bundesland der Bundesrepublik Deutschland. In ihm haben sich 39 Städte mit rund neun Millionen Einwohnern zusammengeschlossen. Der kommunale Spitzenverband repräsentiert damit knapp 50 Prozent der Bevölkerung des Landes.

Aktuelles

 

Gefahr von Brücken- und Tunnelsperrungen wächst – Sofort- und Notprogramm von Land und Bund nötig

Der Reparaturbedarf an bedeutsamen städtischen Brücken und Tunneln in Nordrhein-Westfalen ist inzwischen so dringend, dass er sofortige Reaktionen von Land und Bund verlangt. Zu diesem Ergebnis kommt der Städtetag Nordrhein-Westfalen nach einer Abfrage unter seinen Mitgliedsstädten.
zur Pressemitteilung
 

Kommunale Spitzenverbände fordern verbesserten Schutz der kommunalen Finanzausstattung: "Konnexitätsausführungsgesetz fortschreiben"

Anlässlich der heutigen Anhörung im Düsseldorfer Landtag fordern die drei kommunalen Spitzenverbände in Nordrhein-Westfalen einen fairen und partnerschaftlichen Dialog über die weitere Handhabung des Konnexitätsprinzips.
zur Pressemitteilung
 

Rats- und Kreistagsmitglieder aus NRW diskutieren über die Zukunft von Städtepartnerschaften

Ergebnisse der Tagung "Städte- und Kreispartnerschaften 2.0" des Ministeriums für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen sowie des Städtetages NRW, des Landkreistages NRW und des Städte- und Gemeindebundes NRW
zur Pressemitteilung
 

Kommunale Spitzenverbände zu Hilfen des Landes für unwettergeschädigte Kommunen: "Notwendiger und nützlicher Beitrag" - Nachbesserungen erforderlich

Die kommunalen Spitzenverbände in Nordrhein-Westfalen bewerten die von der Landesregierung geplanten Hilfen für besonders vom Unwetter "Ela" betroffene Kommunen als einen "notwendigen und nützlichen Beitrag", um Schäden zu beheben. Sie plädieren jedoch für Nachbesserungen.
zur Pressemitteilung
 

Städtetag NRW dankt Oberbürgermeister Norbert Bude für sein außerordentliches Engagement für die Städte: "Sehr vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit"

Der Städtetag Nordrhein-Westfalen dankt dem langjährigen Oberbürgermeister von Mönchengladbach, Norbert Bude, anlässlich seines bevorstehenden Ausscheidens aus dem kommunalen Amt für sein außerordentliches Engagement für die Solidargemeinschaft der Städte.
zur Pressemitteilung
 

Städtetag NRW veröffentlicht Gemeindefinanzbericht 2014: NRW-Städten fehlt Spielraum für Investitionen – Hilfen bei Sozialleistungen zwingend

In vielen Städten in Nordrhein-Westfalen bleibt die Haushaltslage sehr angespannt – trotz massiver eigener Sparmaßnahmen der Städte und erster Hilfen von Land und Bund. Ursachen dafür sind vor allem die unzureichende Finanzausstattung der Kommunen sowie die überproportional hohen und weiter steigenden Sozialausgaben.
zur Pressemitteilung
 

Peter Jung: "Lösung wird Umsetzung der Inklusion erleichtern"

Der Städtetag Nordrhein-Westfalen begrüßt die Einigung von allen drei kommunalen Spitzenverbänden mit dem Land über die Finanzierung der Inklusion in Schulen. Der Vorsitzende des Städtetages NRW, der Wuppertaler Oberbürgermeister Peter Jung, sagte
zum Statement
 

NRW-Städte appellieren: Infrastruktur erhalten, Finanzausstattung garantieren, Soziallasten reduzieren - Peter Jung neuer Vorsitzender des Städtetages NRW

Der Städtetag Nordrhein-Westfalen blickt mit Sorge auf erhebliche Finanzierungslücken, durch die es immer schwerer wird, die kommunale Infrastruktur und elementare Dienstleistungen für die Bevölkerung in angemessenem Umfang zu erhalten und zu erneuern.
zur Pressemitteilung
 

Mitgliederversammlung Städtetag NRW: "Leistungsfähigkeit der Städte sichern – Auseinanderdriften ist besorgniserregend"

Der Städtetag Nordrhein-Westfalen warnt davor, dass die Leistungsfähigkeit der Städte in Gefahr gerät. Das Auseinanderdriften in strukturstarke und strukturschwache Städte sei besorgniserregend. Darauf verwies heute der Vorsitzende des Städtetages Nordrhein-Westfalen, Oberbürgermeister Norbert Bude aus Mönchengladbach, im Anschluss an eine Ansprache von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft in seiner Rede in Mülheim an der Ruhr vor den rund 450 Delegierten und Gästen der Mitgliederversammlung des kommunalen Spitzenverbandes.
zur Pressemitteilung
  • Suche:
Top-Themen
Sanierungsstau Verkehrsinfrastruktur
Fakten und Forderungen der Städte in NRW
zur Themenseite
Gemeindefinanzbericht 2014
Städten in NRW fehlt Spielraum für Investitionen
zu Eildienst Heft 4 2014

Aus den Städten
Wuppertal:
Muslimischer Friedhof als bundesweites Vorreiter-Projekt
zum Artikel
Mönchengladbach:
"Vorlesehauptstadt 2013"
zum Artikel

       © Städtetag Nordrhein-Westfalen - Alle Rechte vorbehalten

Access Keys: