01
Okt
2024
Landschaftsverband Rheinland

Mitmän Preis 2025

Projekte gesucht von und mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die das Rheinland inklusiver machen.
01
Okt
2024

Ansprechpartner/in

Till Döring

Telefon

0221 809-7737

Bereits zum dritten Mal können sich Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit und ohne Behinderung in diesem Jahr für den Mitmän-Preis des Landschaftsverbands Rheinland (LVR) bewerben. Mit dem ausgelobten Preisgeld von bis zu 10.000 Euro sollen Projekte von Menschen bis 27 Jahre ausgezeichnet werden, die sich für Respekt, Solidarität, Toleranz und Humanität einsetzen und ihre Wirkung vor allem im Rheinland entfalten. Neu in diesem Jahr: Ab sofort können junge Menschen sich nicht nur selbst bewerben, sondern auch von einem Träger nominiert werden, der ihr Projekt ehrenamtlich oder professionell begleitet. Bewerbungen und Nominierungen sind bis zum 1. Oktober 2024 direkt online möglich. 

Egal, ob als Soloprojekt oder im Team, digital oder analog, große oder kleine Initiative – teilnehmen können alle, die mit ihren Projekten einen Beitrag für eine inklusivere Gesellschaft leisten und sich für die vom LVR vertretenen Werte und Themen engagieren. Dass mit dem Mitmän ausdrücklich eine jüngere Zielgruppe angesprochen wird, hat einen Grund.

Zu den Gewinnerinnen und Gewinnern der vergangenen Jahre zählte unter anderem die Bonner Jugendgruppe "Generation Z kann doch was", die sich in dem selbst konzipierten Theaterstück "5 vor 12 – It’s just happening" mit sozialen und gesellschaftspolitischen Themen auseinandersetzte. Im Jahr 2022 belegte das inklusive Social-Media-Team der evangelischen Stiftung Hephata und dessen Kanal "behindert_sowhat" den ersten Platz. Junge Menschen mit und ohne Behinderung berichten hier von ihrem Alltag, führen Interviews mit Persönlichkeiten aus Politik und Gesellschaft und setzen sich für Teilhabe und eine gleichberechtigte Welt ein.

Auch in diesem Jahr freut sich der LVR auf zahlreiche Bewerbungen.

Weitere Informationen zum Zukunftspreis Mitmän, die ausführlichen Teilnahmebedingungen sowie das Bewerbungs- und Nominierungsformular unter Mitmän-Preis 2025

Die Teilnahmebedingungen auf einen Blick:

  • Die Teilnahme ist allein oder in einer Gruppe möglich.
  • Bei Bewerbungsschluss dürfen die Nominierten nicht älter als 27 Jahre alt sein. Bei Gruppen-Bewerbungen gilt das Durchschnittsalter.
  • Ausgezeichnet werden junge Menschen, die innovative und kreative Projekte für eine inklusive Gesellschaft ins Leben gerufen haben oder aktiv an ihnen mitwirken.
  • Außerdem sollte das Projekt seine Wirkung primär im Rheinland entfalten.
  • Die Bewerbung erfolgt durch die jungen Menschen direkt (oder die Erziehungsberechtigten bei unter 18-jährigen) oder über einen Vorschlag des jeweiligen Trägers der Initiative/des Projektes.
  • Die Bewerbungen oder Vorschläge müssen innerhalb der Frist bis zum 1. Oktober 2024 eingereicht werden
  • Der "Mitmän" ist insgesamt mit einem Preisgeld von 10.000 Euro dotiert und wird im zweijährlichen Rhythmus vergeben. Die Höhe des Preisgeldes pro Gewinner richtet sich nach der Gesamtzahl der Platzierten.

Hier entlang zu den ausführlichen Teilnahmebedingungen