Schnell-Navigation:

Städtetag Nordrhein-Westfalen



 
02. 04. 2014

Mitgliederversammlung 2014

"Gute Dienstleistungen und Infrastruktur: Nur mit leistungsfähigen Städten". Unter diesem Motto fand am 3. April 2014 in Mülheim an der Ruhr die Mitgliederversammlung 2014 des Städtetages Nordrhein-Westfalen statt.

 

Rund 450 Delegierte und Gäste aus den Städten des Landes kamen zu der Kommunalversammlung, die alle zwei Jahre stattfindet.

 

Das Schwerpunktthema der Veranstaltung war die Situation der Städte in Nordrhein-Westfalen etwa mit Blick auf Probleme der Finanzierung städtischer Infrastruktur und städtischer Dienstleistungen, der Zustand der Verkehrsinfrastruktur sowie Forderungen der Städte an Land und Bund zum Thema "Gute Dienstleistungen und Infrastruktur: Nur mit leistungsfähigen Städten". Dazu verabschiedeten die Delegierten eine „Mülheimer Erklärung".

 

Ablauf der Mitgliederversammlung

(PDF-Datei)
Datei herunterladen

Pressemitteilungen und Redetexte

Norbert Bude: "Leistungsfähigkeit der Städte sichern – Auseinanderdriften ist besorgniserregend"

NRW-Städte appellieren: Infrastruktur erhalten, Finanzausstattung garantieren, Soziallasten reduzieren - Peter Jung neuer Vorsitzender des Städtetages NRW

Rede Norbert Bude

Vorsitzender des Städtetages NRW und Oberbürgermeister von Mönchengladbach
Datei herunterladen (PDF-Datei)

Rede Dagmar Mühlenfeld

Oberbürgermeisterin von Mülheim an der Ruhr
Datei herunterladen (PDF-Datei)

Rede Dr. Stephan Articus

Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Städtetages NRW
Datei herunterladen (PDF-Datei)

Weitere Informationen

Mülheimer Erklärung

Datei herunterladen (PDF-Datei)

Lebenslauf Oberbürgermeister Peter Jung, neuer Vorsitzender des Städtetages NRW

Datei herunterladen (PDF-Datei)

Fotos von der Mitgliederversammlung 2014

Gruppenbild Redner und Rednerinnen Mitgliederversammlung
V.l.n.r.: Oberbürgermeister Peter Jung, Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld, Oberbürgermeister Norbert Bude, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Städtetages NRW Dr. Stephan Articus
Hannelore Kraft
Ministerpräsidentin Hannelore Kraft trägt sich in das Goldene Buch der Stadt Mülheim an der Ruhr ein. Links Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld, rechts der bisherige Vorsitzende des Städtetages NRW Norbert Bude
Norbert Bude
Norbert Bude, bisheriger Vorsitzender des Städtetages NRW und Oberbürgermeister Mönchengladbachs
Dagmar Mühlenfeld
Oberbürgermeisterin der Stadt Mülheim an der Ruhr Dagmar Mühlenfeld
Hannelore Kraft
Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen Hannelore Kraft
Dr. Stephan Articus
Dr. Stephan Articus, im Hintergrund der Vorstand des Städtetages NRW
Peter Jung (links) und Norbert Bude (rechts)
Peter Jung und Norbert Bude nach der Vorstandswahl
Peter Jung
Peter Jung, neu gewählter Vorsitzender des Städtetages NRW
Podiumsdiskussion
Der zweite Teil der Mitgliederversammlung: Eine Podiumsdiskussion zum Thema "Gute Dienstleistungen und Infrastruktur: Nur mit leistungsfähigen Städten". V.l.n.r.: Norbert Römer, Vorsitzender der Landtagsfraktion der SPD, Armin Laschet, Vorsitzender der Landtagsfraktion der CDU, Jürgen Zurheide, Westdeutscher Rundfunk (Moderation), Reiner Priggen, Vorsitzender der Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Christian Lindner, Vorsitzender der Landtagsfraktion der FDP, Dr. Joachim Paul, Vorsitzender der Landtagsfraktion der Piraten

Bitte geben Sie bei der Verwendung der Bilder den Fotografennamen in der Bildzeile an.
Alle Fotos: Walter Schernstein

  • Suche:
Top-Themen
Geschäftsbericht 2018 des Städtetages Nordrhein-Westfalen
Die Arbeit des Städtetages Nordrhein-Westfalen in Schwerpunkten
Mehr
Mitgliederversammlung 2018 des Städtetages NRW
Zur Dokumentation
Mehr
Erwartungen an den neuen Landtag und die neue Landesregierung
Zu den Forderungen des Städtetages NRW
Mehr

Aus den Städten
Bonn:
Gemeinsames Gewerbeflächenkonzept mit Rhein-Sieg-Kreis
zum Artikel
Dortmund:
Städtebaupreis 2018 für Phoenix-Projekt
zum Artikel

       © Städtetag Nordrhein-Westfalen - Alle Rechte vorbehalten

Access Keys: