Logo des Städtetages NRW

Mitgliederversammlung 2010

Mv2010 Projektion Seitenleinwand.jpg
Die Mitgliederversammlung 2010 des Städtetages Nordrhein-Westfalen fand am 10. Juni 2010 in Neuss statt. Die Veranstaltung, zu der sich alle zwei Jahre mehrere Hundert Delegierte und Gäste aus den Städten des Landes treffen, stand unter dem Motto „Städte in Not - Leistungen für die Bürger erhalten". Nach der Begrüßung durch den gastgebenden Bürgermeister Herbert Napp sprachen Staatssekretär Manfred Palmen vom Innenministerium des Landes NRW und Oberbürgermeister Norbert Bude, Vorsitzender des Städtetages Nordrhein-Westfalen. Anschließend wählten die Delegierten Wuppertals Oberbürgermeister Peter Jung zum neuen Vorsitzenden und seinen Amtsvorgänger zum Stellvertreter.

Der zweite Teil der Mitgliederversammlung wurde mit Impulsreferaten und einer Diskussion gestaltet zum Motto der Mitgliederversammlung „Städte in Not“. Die Moderation übernahm der neue Vorsitzende Oberbürgermeister Peter Jung.

Städtetags-Geschäftsführer Dr. Stephan Articus sprach über die beiden Themen Sozialausgaben und Kommunaler Finanzausgleich. Externe Referenten waren: Prof. Dr. Gisela Färber, Deutsche Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer, zur Thematik Überschuldung/Entschuldung, Prof. Dr. Wolfram Höfling, Universität zu Köln, zum Thema Konnexität sowie Prof. Dr. Ulrich Battis, Humboldt-Universität zu Berlin, zu Fragen von Optimierungs- bzw. Entwicklungshemmnissen im Föderalismus.
 
Abschließend verabschiedete die Mitgliederversammlung die "Neusser Erklärung".

Ablaufplan der Mitgliederversammlung 2010

Ablaufplan der Mitgliederversammlung 2010
Datei herunterladen (PDF-Datei, 115 KB)

Pressemitteilungen und Redetexte

Ansprache von Staatssekretär Manfred Palmen

Innenministerium des Landes Nordrhein-Westfalen
Datei herunterladen (PDF-Datei, 31 KB)

Rede von Oberbürgermeister Norbert Bude, Mönchengladbach

Vorsitzender des Städtetages Nordrhein-Westfalen
Datei herunterladen (PDF-Datei, 55 KB)

Impulsreferate

Sozialausgaben und kommunaler Finanzausgleich

Dr. Stephan Articus, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Städtetages NRW
Datei herunterladen (PDF-Datei, 50 KB)

Zur Überschuldung und Entschuldung der nordrhein-westfälischen Städte

Prof. Dr. Gisela Färber, Deutsche Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer
Datei herunterladen (PDF-Datei, 35 KB)

Das Konnexitätsprinzip

Prof. Dr. iur. Wolfram Höfling, M. A., Universität zu Köln
Datei herunterladen (PDF-Datei, 30 KB)

Optimierungs- bzw. Entwicklungshemmnisse in föderalen Strukturen

Prof. Dr. Dr. h. c. Ulrich Battis, Humboldt-Universität zu Berlin
Datei herunterladen (PDF-Datei, 200 KB)

Weitere Informationen

Lebenslauf Oberbürgermeister Peter Jung, neuer Vorsitzender des Städtetages NRW

Datei herunterladen (PDF-Datei, 25 KB)

Die zentralen Erwartungen und Forderungen des Städtetages Nordrhein-Westfalen an den neuen Landtag und die neue Landesregierung

Datei herunterladen (PDF-Datei, 50 KB)

Fotos von der Mitgliederversammlung 2010

Palamen, Jung, Bude, Napp, Articus
Gratulation nach den Wahlen (v.li.): Staatssekretär Manfred Palmen, der neu gewählte Vorsitzende des Städtetages OB Peter Jung, sein Stellvertreter OB Norbert Bude, Gastgeber Bürgermeister Herbert Napp und Dr. Stephan Articus, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied.
Jung
Der neue Vorsitzende des Städtetages NRW Wuppertals Oberbürgermeister Peter Jung
Bude
Oberbürgermeister Norbert Bude bei seiner Rede
Napp und Vorstand
Bürgermeister Herbert Napp begrüßte die Delegierten und Gäste in der Neusser Stadthalle
Articus
Dr. Stephan Articus bei seinem Impulsreferat für die Diskussion am Nachmittag
Diskussionsrunde am Nachmittag
Impulsreferate für die Diskussion am Nachmittag hielten (v.li.): Prof. Dr. Wolfram Höfling, Universität Köln, Prof. Dr. Gisela Färber, Deutsche Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer, Dr. Stephan Articus, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied (2.v.re.) und Prof. Dr. Ulrich Battis, Humboldt-Universität zu Berlin (re.). Die Moderation übernahm der neue Vorsitzende des Städtetages NRW, Oberbürgermeister Peter Jung (Mitte).
Plenum
Das Plenum in der Neusser Stadthalle

Alle Bilder: Andreas Woitschützke

       © Städtetag Nordrhein-Westfalen - Alle Rechte vorbehalten