Schnell-Navigation:

Städtetag Nordrhein-Westfalen



Eckpunkte für die Wiedereinführung des G9-Bildungsgangs an Gymnasien

  1. Der Vorstand begrüßt die Absicht der Landesregierung, durch eine landesweit gültige Leitentscheidung ab dem Schuljahr 2019/2020 die Schulzeit an den Gymnasien neu zu regeln. Die Landesregierung und die sie tragenden Landtagsfraktionen greifen hiermit eine Forderung des Städtetages Nordrhein-Westfalen auf.
     
  2. Der Vorstand erwartet, dass die Landesregierung die kommunalen Spitzenverbände bei der Umsetzung von G9 als Regelfall sowie der Option zum Verbleib bei G8 intensiv und rechtzeitig in die Beratungen einbindet.
     
  3. Der Vorstand beschließt das beiliegende Eckpunktepapier als Grundlage für die weiteren Beratungen mit dem Land.

Eckpunktepapier zur G9-Wiedereinführung an den Gymnasien

(PDF-Datei, 89 KB)
Datei herunterladen
  • Suche:
Top-Themen
Koalitionsvertrag Nordrhein-Westfalen 2017
Bewertung des Städtetages NRW
Mehr
Erwartungen an den neuen Landtag und die neue Landesregierung
Zu den Forderungen des Städtetages NRW
Mehr
Kongress Kommunale Wirtschaftsförderung NRW
Juni 2017 in Münster
Zum Bericht und Positionspapier

Aus den Städten
Köln:
Erste Jugend-Befragung gestartet
zum Artikel
Essen:
NRW-Tag 2018 in Essen
zum Artikel

       © Städtetag Nordrhein-Westfalen - Alle Rechte vorbehalten

Access Keys: