Schnell-Navigation:

Städtetag Nordrhein-Westfalen



 
09. 02. 2018

Eildienst 1|2018

Im Fokus

  • NRW-Kommunen begrüßen Finanzspritze für Integration
  • NRW-Städte fordern neues Kita-Gesetz und
  • Kostenübernahme für G9
  • Städtetag NRW: Weiterführung des Stärkungspaktes erfreulich – Mitfinanzierung nicht
  • Sperrklausel gekippt: Kommunen in NRW befürchten
  • weitere Zersplitterung der Räte
  • Kompromiss zu den Kosten der schulischen Inklusion angestrebt
  • Eckpunkte für neuen Kinder- und Jugendförderplan 2018 bis 2022 beschlossen


Aus den Städten:

  • NRW-Landespreis für Architektur, Wohnungs- und Städtebau: Die Alte Samtweberei in Krefeld
  • JobCenter Essen fördert mit umfassendem Netz die Gesundheit von Langzeitarbeitslosen

 

Gern gesehen

  • Landschaftspark Nord in Duisburg – Symbol des Strukturwandels
 

Eildienst 1|2018

(PDF-Datei, 3,71 MB)
Datei herunterladen
 

Die elektronische Version des EILDIENST wird Interessentinnen und Interessenten auf Wunsch auch per E-Mail zugeschickt. Bestellungen sind über presse-info@staedtetag-nrw.de möglich.

 

Redaktionskontakt:

Uwe Schippmann

E-Mail: uwe.schippmann@staedtetag.de

Telefon: 030 37711-150

  • Suche:
Top-Themen
Koalitionsvertrag Nordrhein-Westfalen 2017
Bewertung des Städtetages NRW
Mehr
Erwartungen an den neuen Landtag und die neue Landesregierung
Zu den Forderungen des Städtetages NRW
Mehr
Kongress Kommunale Wirtschaftsförderung NRW
Juni 2017 in Münster
Zum Bericht und Positionspapier

Aus den Städten
Remscheid, Solingen und Wuppertal:
10 Jahre Bergisches ServiceCenter
zum Artikel
Herne:
Stadt Herne wird "First Mover für mehr Lebensqualität"
zum Artikel

       © Städtetag Nordrhein-Westfalen - Alle Rechte vorbehalten

Access Keys: