Logo des Städtetages NRW
07. 05. 2015

EILDIENST 3|2015

Seit Anfang des Jahres erscheint der EILDIENST des Städtetages Nordrhein-Westfalen in einem übersichtlicheren und moderneren Layout. Die Publikation wird 10 Mal im Jahr an die Stadtverwaltungen und Ratsmitglieder der Mitgliedsstädte des Städtetages NRW, an die Landesregierung, Ministerien und Landtagsabgeordneten in NRW und an Behörden und Organisationen verschickt.


Aus dem Inhalt


Im Fokus

• Nach dem Flüchtlingsgipfel: Kommunen sehen Land und Bund weiter gefordert
• Städtetag NRW für Erhalt von G8-Bildungsgang – Am Nachmittag mehr Zeit nötig
• Verfassungskommission mit Rechtsgutachten zur NRW-Schuldenbremse
• Neues Rettungsgesetz Nordrhein-Westfalen – Ausbildung zu Notfallsanitätern gesichert
• Zur Umsetzung der kommunalen Eingliederungsleistungen nach § 16a SGB II
• Für die Energiewende: Strategische Zusammenarbeit zwischen Stadtwerken und Wohnungswirtschaft


Aus den Städten

• InnovationCity Management – Energetische Optimierung von Stadtquartieren in der Praxis
• Den Letzten beißen die Hunde? – Zum Rückzug des LVR aus der Denkmalschutzbewertung


Gern gesehen
Der Skulpturenpark Waldfrieden in Wuppertal
 

Fachinformationen

Kaleidoskop
 

 

 

Eildienst Heft 3|2015

Das vollständige Heft
Datei herunterladen (1,44 MB)
 

Die elektronische Version des EILDIENST wird Interessentinnen und Interessenten auf Wunsch auch per E-Mail zugeschickt. Bestellungen sind über presse-info@staedtetag-nrw.de möglich.

 

Redaktionskontakt:

Uwe Schippmann

E-Mail: uwe.schippmann@staedtetag.de

Telefon: (030) 37711-150

 

       © Städtetag Nordrhein-Westfalen - Alle Rechte vorbehalten