Schnell-Navigation:

Städtetag Nordrhein-Westfalen



 
14. 08. 2015

Bertelsmann-Studie bestätigt Städtetagsposition: Hohe Sozialausgaben sind Ursache für Einbruch bei Kommunalhaushalten

Statement von Helmut Dedy, stellvertretender Geschäftsführer des Städtetages Nordrhein-Westfalen, zum Kommunalen Finanzreport 2015 der Bertelsmann Stiftung (am 14.08.2015 veröffentlicht):

"Der Finanzreport der Bertelsmann Stiftung belegt, dass der Einbruch der kommunalen Haushaltsergebnisse des letzten Jahres in Nordrhein-Westfalen Folge des von den Kommunen selbst kaum zu beeinflussenden Anstieges der Sozialausgaben ist.

 

Er verdeutlicht auch die teilweise harten Sparmaßnahmen und Sparzwänge im Bereich kommunale Haushalte, die zuallererst die Bürger in den Stärkungspaktkommunen treffen, die aber auch in vielen weiteren strukturschwachen Städten Folgen für die Menschen haben. Diese Einsparungen fallen nicht leicht und verdienen Anerkennung. Damit sich darüber hinaus auch ein langfristiger Erfolg bei der Haushaltskonsolidierung einstellt, muss es jetzt deutliche und dauerhafte Entlastungen im Sozialbereich geben."
 

  • Suche:
Top-Themen
Koalitionsvertrag Nordrhein-Westfalen 2017
Bewertung des Städtetages NRW
Mehr
Erwartungen an den neuen Landtag und die neue Landesregierung
Zu den Forderungen des Städtetages NRW
Mehr
Kongress Kommunale Wirtschaftsförderung NRW
Juni 2017 in Münster
Zum Bericht und Positionspapier

Aus den Städten
Herne:
Stadt herne wird "First Mover für mehr Lebensqualität"
zum Artikel
Essen:
Ein Becher für die ganze Stadt - Studierende in Essen bauen Pfandsystem auf
zum Artikel

       © Städtetag Nordrhein-Westfalen - Alle Rechte vorbehalten

Access Keys: