Schnell-Navigation:

Städtetag Nordrhein-Westfalen



Dortmund:
Weltweit leichtestes Elektrofahrrad in Dortmund entwickelt?

Ein Maschinenbauer der TU Dortmund hat das womöglich leichteste Elektrofahrrad der Welt entwickelt.


Das Zweirad bringt fahrbereit mit Akku gerade einmal 6,9 Kilogramm auf die Waage. Ob das tatsächlich ein Weltrekord ist, entscheiden jetzt die Fachleute des Guinness-Buchs der Rekorde. Das Dortmunder Modell wiegt immerhin fast 800 Gramm weniger als der bisherige Rekordhalter.

 

Entstanden ist das Modell aus ultraleichtem Karbon, einem Elektromotor für einen ferngesteuerten Modell-Hubschrauber, einer Trinkflasche als Unterbringung für Akku und Steuerungselemente, einem Akku und zahlreichen elektronischen Kleinteilen. Der Motor überträgt seine Kraft mit einer Rolle auf den Mantel des Hinterrads. Etwa 25 bis 40
Kilometer weit reicht die Kraft des Akkus.

 

Weitere Informationen

 

(Quelle: idr)
 

  • Suche:
Top-Themen
Integration von Flüchtlingen bei Arbeit und Ausbildung
Offener Dankesbrief an Ehrenamtliche
Mehr
Geschäftsbericht 2018 des Städtetages Nordrhein-Westfalen
Die Arbeit des Städtetages Nordrhein-Westfalen in Schwerpunkten
Mehr
Mitgliederversammlung 2018 des Städtetages NRW
Dokumentation
Mehr

Aus den Städten
Dortmund:
Einrichtungen erhalten Deutschen Kita-Preis
zum Artikel
Duisburg:
Verein "Jungs e.V." erhält Mevlüde-Genç-Medaille des Landes Nordrhein-Westfalen
zum Artikel

       © Städtetag Nordrhein-Westfalen - Alle Rechte vorbehalten

Access Keys: