Schnell-Navigation:

Städtetag Nordrhein-Westfalen



 
13. 12. 2017

Herne:
Stadt Herne wird "First Mover für mehr Lebensqualität"

Die Stadt Herne wird Modellkommune für eine gesamtstädtische gesundheitliche Prävention. Das Land NRW und die Ruhrgebietsstadt wollen die Gesundheitsvorsorge in alle Lebensbereiche integrieren. Dafür fördert das Landeszentrum Gesundheit NRW im Stadtteil Wanne-Süd das Projekt "Herne als first mover für mehr Lebensqualität" für drei Jahre mit 200.000 Euro.


Innerhalb der nächsten drei Jahre werden für den Stadtteil erforderliche Daten ausgewertet, gemeinsam mit den Bürgern Ziele formuliert, gesundheitsförderliche Maßnahmen defi niert und erste Ergebnisse evaluiert.
 

So werden im Pilotquartier gesundheitsförderliche und sozialintegrative Maßnahmen angestoßen und in einem Gesamtprogramm zusammengefasst. Der Herner Ansatz hat landesweiten Vorbildcharakter.

 

(Quelle: idr)

  • Suche:
Top-Themen
Koalitionsvertrag Nordrhein-Westfalen 2017
Bewertung des Städtetages NRW
Mehr
Erwartungen an den neuen Landtag und die neue Landesregierung
Zu den Forderungen des Städtetages NRW
Mehr
Kongress Kommunale Wirtschaftsförderung NRW
Juni 2017 in Münster
Zum Bericht und Positionspapier

Aus den Städten
Köln:
Erste Jugend-Befragung gestartet
zum Artikel
Essen:
NRW-Tag 2018 in Essen
zum Artikel

       © Städtetag Nordrhein-Westfalen - Alle Rechte vorbehalten

Access Keys: