Schnell-Navigation:

Städtetag Nordrhein-Westfalen



 
15. 01. 2016

Neuaufstellung des Landesentwicklungsplans Nordrhein-Westfalen

Stellungnahmen der kommunalen Spitzenverbände in NRW und des Verbandes kommunaler Unternehmen e.V. (VKU), Landesgruppe Nordrhein-Westfalen

 

Die Landesregierung hat am 25.06.2013 den Entwurf des neuen Landesentwicklungsplans (LEP) Nordrhein-Westfalen gebilligt und vom 30.08.2013 bis zum 28.02.2014 ein Beteiligungsverfahren durchgeführt. Mit Datum vom 28.02.2014 haben die kommunalen Spitzenverbände in NRW und der VKU, Landesgruppe Nordrhein-Westfalen, eine gemeinsame Stellungnahme abgegeben.
 

Die Landesregierung hat in ihren Sitzungen am 28.04.2015, am 23.06.2015 und am 22.09.2015 den Entwurf des Landesentwicklungsplans vom 25.06.2013 (LEP-Entwurf) nach Auswertung der im Beteiligungsverfahren abgegebenen Stellungnahmen beraten und beschlossen, ihn in wesentlichen Teilen zu ändern.
 

Aufgrund der Änderung des LEP-Entwurfs hat die Landesregierung weiterhin beschlossen, zu den geänderten Teilen ein zweites Beteiligungsverfahren durchzuführen. In diesem Rahmen haben die kommunalen Spitzenverbände in NRW und der VKU, Landesgruppe Nordrhein-Westfalen, mit Datum vom 14.01.2016 ein weiteres Mal Stellung genommen.

 

Stellungnahme zum Landesentwicklungsplan (2014)

(PDF-Datei, 373 kB)
Datei herunterladen
 

Stellungnahme zu Kabinettsbeschlüssen zur Änderung des Entwurfs des Landesentwicklungsplans (2016)

(PDF-Datei)
Datei herunterladen
  • Suche:
Top-Themen
Geschäftsbericht 2018 des Städtetages Nordrhein-Westfalen
Die Arbeit des Städtetages Nordrhein-Westfalen in Schwerpunkten
Mehr
Mitgliederversammlung 2018 des Städtetages NRW
Zur Dokumentation
Mehr
Erwartungen an den neuen Landtag und die neue Landesregierung
Zu den Forderungen des Städtetages NRW
Mehr

Aus den Städten
Düsseldorf:
Serviceportal für Online-Behördengänge
zum Artikel
Bochum & Münster:
Annerkennung für herausragende schulische Konzepte
zum Artikel

       © Städtetag Nordrhein-Westfalen - Alle Rechte vorbehalten

Access Keys: