Schnell-Navigation:

Städtetag Nordrhein-Westfalen



 
09. 07. 2020

"Sofortprogramm Innenstadt 2020 macht rasche Investitionen und mutiges Handeln möglich"

Statement von Helmut Dedy, Geschäftsführer des Städtetages NRW, zum "Sofortprogramm Innenstadt 2020" des Landes

 

"Das Engagement der Städte für attraktive Innenstädte ist eindrucksvoll. Vor Ort wird alles getan, um Leerstand zu vermeiden und Innenstädte lebendig zu halten. Mit dem Sofortprogramm zur Stärkung der Innenstadt stellt das Land NRW nun weitere 70 Millionen Euro bereit. Das macht rasche Investitionen und mutiges Handeln möglich. So können die Städte zum Beispiel leerstehende Gebäude, wo nötig, anmieten oder für eine Zwischennutzung erwerben. Außerdem werden die Städte ihre Innenstadtkonzepte weiterentwickeln. Wo Lücken entstehen, können Kultur, Gastronomie, Handwerk und Wohnen neue Angebote schaffen. Das wird besonders den Städten helfen, die von Filialschließungen großer Kaufhäuser betroffen sind."

  • Suche:
Top-Themen
Geschäftsbericht 2020
Die Arbeit des Städtetages NRW in Schwerpunkten
Mehr
Coronavirus
Informationen des Städtetages NRW zur Corona-Pandemie
Mehr

Aus den Städten
Duisburg, Mülheim, Münster:
Schulen erhalten Deutschen Schulpreis 2020/21
zum Artikel
Duisburg:
Auf Shortlist bei Bundeswettbewerb für deutsches Wasserstoffzentrum
zum Artikel

       © Städtetag Nordrhein-Westfalen - Alle Rechte vorbehalten

Access Keys: